Dr. Arkadiy Elistratov

VITA

Dr. Arkadiy Elistratov

 

Ärztliche Tätigkeit

2002 – 2004
Fernöstliche Staatliche medizinische Universität, Chabarowsk (RUS), Lehrstuhl für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Klinische Ordinatur, Diplomfacharzt für Dermato-Venerologie

2004 – 2007
Tätigkeit als Dermatologe in einer Privatklikik in Chabarowsk (RUS)

2007 – 2008
Militärmedizinische Akademie S.M.Kirow (RUS), St. Petersburg, Lehrstuhl für Therapie, Internatur,  Dipl. FA für Innere

07.2008 – 12.2008
Zentrales Kreiskrankenhaus, Gebiet: Belgoroder, Korotscha, Facharzt Innere Medizin

01.2009 – 02.2009
Bezirkskrankenhaus Magadan, Zentrum für Krankheitsprophylaxe

03.2009 – 10.2010
Stadtpoliklinik №2, in Magadan Bereichsfacharzt für Innere Medizin

10.2010 – 12.2014
Stadtpoliklinik №52, St. Petersburg Notarzt, Dipl.: Notfallmedizin

01.2015 – 07.2019
Assistenzarzt Inneren Abteilung des St Josef KH Adenau

07.2019 – 10.2019
Assistenzarzt Inneren Abteilung KH Maria Stern Remagen

Seit 01.11.2019
Weiterbildung für Allgemeinmedizin, Praxis Dr Korte Ahrbrück

Dr. med. Klaus Korte

VITA

  • 1986-1988 Studium der Humanmedizin an der Ruhr Universität Bochum
  • 1988-1992 Studium der Humanmedizin an RFW Universität Bonn
  • 1991-1992 Praktisches Jahr Uniklinik Bonn
  • 1993-1994 Assistenzarztzeit – Innere – St Josef Krankenhaus Adenau
  • 1994-1995 Assistenzarztzeit – Chirurgie- Ev. Johanniter Krankenhaus Dierdorf
  • 1995-1999 Assistenzarztzeit – Innere – Ev. Johanniter Krankenhaus Selters
  • 1999-2000 Assistenzarztzeit – Allgemeinmedizin – Gem. Praxis Tidemann/Blum Koblenz
  • Seit 16.02. 2000 Facharzt für Allgemeinmedizin
  • Seit 01.10.2002 selbständig, niedergelassen in eigener Praxis in Ahrbrück

Zusatzqualifikationen

Psychosomatische Grundversorgung
Notfallmedizin
Chirotherapie
Diabetologie
Geriatrie

Qualifikationen und Ermächtigungen

Genehmigung zur Führung Bereichsbezeichnung Notfallmedizin
Genehmigung zur Führung der Fachkunde Geriatrie
Genehmigung zur Führung der Bereichsbezeichnung Chirotherapie
Genehmigung zum Führen der Bereichsbezeichnung Diabetologie
Grundlagen zur „Psychosomatischen Grundversorgung“ (80 stündige Fortbildung)
Grundlagen der Betriebsmedizin
Weiterbildungsermächtigung der Landesärztekammer RLP zur Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin (36 Monate, volle Ermächtigung)
Genehmigung zur Durchführung Hautarztscreening
Genehmigung zur Testung auf MRSA
Genehmigung zur Schulung von Diabetikern ohne Insulin
Genehmigung zur Schulung von Diabetikern mit Insulin
Genehmigung zur Schulung Hypertonieschulung
Ausbildung zum Ärztlichen Qualitätszirkel Leiter
Ausbildung zum HZV Moderator Pharmakotherapie-Zirkel (PTQZ)

Ehrenämter

Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz
Landesschatzmeister des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz

Mitgliedschaft in folgenden Fachgesellschaften / Verbänden

Landesärztekammer RLP (www.laek-rlp.de)
Bezirksärztekammer Koblenz (www.aerztekammer-koblenz.de)
Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (www.kv-rlp.de)
Hausärzteverband Rheinland-Pfalz (www.hausarzt-rlp.de)
Ärztenetz Ahrweiler (www.aerztenetz-ahrweiler.de)
Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM) (www.degam.de)
Deutsche Gesellschaft für Muskuloskelettale Medizin (DGMSM) (www.dgmsn-ev.de)